Final Cut Pro X: Favoriten verwenden

Das Videoschnittprogramm Final Cut Pro X ist ein hervorragendes Werkzeug, wenn es darum geht, viele Filmschnipsel zu organisieren. Eine sehr praktische Funktion ist Favorit. Nach der Lekt├╝re dieses Tipps wissen Sie, wie Ihnen Favoriten beim Organisieren Ihrer Footage helfen.

Normalerweise funktioniert das mit dem Videoschnitt so:

  1. Sie lesen die komplette Footage, also das Rohmaterial ein.
  2. Sie suchen die Schnipsel heraus, die ins fertige Video sollen.
  3. Sie setzen die Clips in die Timeline ein, also in das Videoprojekt.
  4. Sie schneiden das Material.

Bei kleinen Projekten ist das auch ganz einfach: Sie klicken die Clips zusammen, die Sie brauchen und packen sie dann in das Videoprojekt. Aber wenn Sie mal 100 oder gar 1000 Clips haben? Dann m├╝ssen Sie f├╝r mehr ├ťberblick sorgen und erst einmal eine Vorauswahl treffen.

Bei gr├Â├čeren Projekten helfen Favoriten

Mit der Funktion Favorit bekommen Sie genau die Vorauswahl. Um einen Clip als Favoriten zu markieren, klicken Sie einmal darauf und tippen dann auf die Taste [F].

Gleich danach erscheint ├╝ber dem Clip ein gr├╝ner Balken. Das bedeutet, dass Sie diesen Clip als Favoriten markiert haben.

favoriten-1

Bei l├Ąngeren Clips haben Sie vielleicht vorne und hinten dran Material, das Sie nicht so brauchen. Auch das ist kein Problem. Sie k├Ânnen einen Teil des Clips als Favoriten kennzeichnen.

Dazu f├╝hren Sie ├╝ber dem Clip den Mauszeiger an die Stelle, ab der Sie den Clip als Favoriten kennzeichnen wollen. Dann tippen Sie einmal auf die Taste [I]. Gleich danach wird der linke Rand der gelben Markierung auf genau die von Ihnen gew├Ąhlte Stelle gesetzt.

Dann führen Sie den Mauszeiger an das Ende Ihres Favoriten und tippen auf [O]. Jetzt ist ein Teil Ihres Clips gelb umrandet. Tippen Sie dann wieder auf [F] und genau der von Ihnen zuvor markierte Bereich ist ein Favorit.

Wenn ein Clip lang genug ist, k├Ânnen Sie darin auch mehrere Stellen als Favoriten markieren.

favoriten-2

Falls Sie einen Clip versehentlich als Favoriten markieren, k├Ânnen Sie das auch wieder r├╝ckg├Ąngig machen.

Und was soll ich mit den Favoriten anfangen?

Gute Frage: Was tun mit den ganzen Favoriten? Jetzt kommt der magische Moment: Oben links ├╝ber den Ereignissen sehen Sie eine kleine Auswahlbox, in der┬áAlle Clips┬ásteht. Klicken Sie darauf und w├Ąhlen Sie Favoriten.

favoriten-3

Wenn Sie es ganz eilig haben, nutzen Sie die Tastenkombination [ctrl – F].

Und schwupps: In Ihrer Ereignis├╝bersicht sehen Sie nur noch die von Ihnen zuvor markieren Favoriten. Sie sehen jeden Favoriten als eigenen Clip – sogar dann, wenn zwei oder mehr Favoriten aus ein und derselben Quelldatei stammen.

favoriten-4

So machen Sie in Final Cut Pro X die Auswahl eines Favoriten r├╝ckg├Ąngig

In Final Cut Pro X k├Ânnen Sie Clips, die Ihnen besonders gut gefallen als „Favoriten“ kennzeichnen. Auf diesem Weg sortieren Sie das Rohmaterial f├╝r den Videoschnitt vor. Doch manchmal m├Âchte man die Auswahl als Favorit wieder r├╝ckg├Ąngig machen. Dieser Tipp zeigt wie das geht.

Bevor Sie einen Favoriten entfavorisieren, schalten Sie am besten mit der Tastenkombination [ctrl – F] die Favoriten-Ansicht ein. Dann f├Ąllt Ihnen das Finden und Markieren des Favoriten leichter.

Clips nicht mehr als Favoriten kennzeichnen

Klicken Sie auf den Clip, dem Sie den Favoritenstatus aberkennen m├Âchten. Um den Clip herum sollte dann ein gelber Rand erscheinen.

Jetzt tippen Sie auf die Taste [U] oder w├Ąhlen das Men├╝ Markieren – keine Wertung.

favoriten-5

Nach einem kurzen Augenblick verschwindet der Clip aus der Ansicht. Keine Angst, Der Clip ist nicht gel├Âscht, sondern nur zur├╝ck bei den normalen Clips. Wenn Sie mit [ctrl – C] die Ansicht Alle Clips┬á├Âffnen, finden Sie dort auch Ihre Ex-Favoriten wieder.

├ähnliche Beitr├Ąge

2 Gedanken zu “Final Cut Pro X: Favoriten verwenden

    • Mit nur einem Hotkey wird’s nicht gehen. Aber: Du kannst bei „Alle Clips“ umschalten auf „Favoriten“. Dann mit [Befehl – A] alle markieren und schlie├člich mit [e] ins Projekt bringen. Liest sich langsamer, als es tats├Ąchlich gehen sollte ­čÖé

Schreibe einen Kommentar