Wie mir ein Sony-Plugin alle Farbkorrekturen und Effekte zerstört hat

Kennt Ihr diese “eben mal noch”-Situationen? Gestern Abend gegen halb zwölf wollte ich eben mal noch ausprobieren wie ich 4k-Videodateien aus der F5 in Final Cut Pro X importieren kann. Leider hatte ich nicht die Original-Medien, sondern nur eine einzelne Datei.

Also fleißig probiert. Und irgendwann sehe ich, dass in all meinen Projekten in Final Cut Pro X meine Farbkorrekturen, Effekte und Bauchbinden weg oder zerstört waren.

Weiterlesen …Wie mir ein Sony-Plugin alle Farbkorrekturen und Effekte zerstört hat

Final Cut Pro X: Favoriten verwenden

Das Videoschnittprogramm Final Cut Pro X ist ein hervorragendes Werkzeug, wenn es darum geht, viele Filmschnipsel zu organisieren. Eine sehr praktische Funktion ist Favorit. Nach der Lektüre dieses Tipps wissen Sie, wie Ihnen Favoriten beim Organisieren Ihrer Footage helfen. Normalerweise funktioniert das mit dem Videoschnitt so: Sie lesen die komplette Footage, also das Rohmaterial ein. … Weiterlesen …

So legen Sie ein Projekt mit eigenen Parametern in Final Cut Pro X an

Von Haus aus will es Final Cut Pro X dem Benutzer so einfach wie möglich machen: Wer ein neues Projekt anlegen möchte, drückt die Plus-Schaltfläche, gibt einen Namen ein und klickt auf Ok. Schon ist der Film angelegt. Um alles weitere kümmert sich das Programm dann, sobald Sie den ersten Clip in die Zeitleiste ziehen. … Weiterlesen …

FCPX: Loop-Funktion für Clips

Beim Bearbeiten von Ton-Effekten in FCPX hilft es, einen Bereich als Endlos-Schleife abzuspielen. So kann man Änderungen gut nachvollziehen und an den Parametern drehen, bis das Ergebnis stimmt. Doch wo ist in Final Cut Pro X so eine Endlos-Abspielfunktion? So schalten Sie die Loop-Funktion in FCPX ein Apple hat die Endlos-Schleife ein wenig versteckt: Um … Weiterlesen …