Gute Videos für Youtube drehen

Was macht ein gutes Youtube-Video aus? Vorweg eins: Das Patentrezept für das erfolgreiche, virale, die Massen an sich bindende Video ist mir nicht bekannt. Wenn Sie einen Videocast für Youtube drehen wollen, hilft Ihnen auch mein Artikel über Videocasts mit Camcordern.

Das sollten Sie schon beim Dreh eines Videos für Youtube beachten

Ein Online-Video ist kein Werbespot, der in der Pause eines TV-Films läuft. Der Zuschauer sitzt nicht entspannt im Sessel und lässt sich berieseln (“Lean Back”). Der Youtube-Zuschauer ist aktiv an seinem Gerät – sei es der Computer oder ein mobiles Gerät, etwa das iPad oder iPhone (“Lean Forward”). Also müssen Sie den Zuschauer fesseln, bevor er zum nächsten Video springt. Meine Vorschläge:

  • Setzen Sie für das komplette Video 30, vielleicht 45 Sekunden an. Danach schwindet die Aufmerksamkeit der Zuschauer.
  • Soll das Video länger laufen, müssen Sie die Aufmerksamkeit des Zuschauers immer aufs Neue gewinnen. So sind auch 90 Sekunden bis 3 Minuten machbar.
  • Der Inhalt muss „tragen” – sprich, wenn Sie es schaffen, den Zuschauer immer wieder auf’s Neue zu interessieren, kann ein Video natürlich auch länger sein.

Ziehen Sie den Zuschauer in das Video hinein

Mein Vorschlag für eine Videostruktur wäre:

  1. Setzen Sie einen „Hook“ mit einem klaren Versprechen: was bringt es, das Video anzuschauen.
  2. Spielen Sie einen kurzen Vorspann ein. 5 Sekunden reichen.
  3. Dann beginnt das Video.

Lesen Sie hier, warum ich diese Struktur für sinnvoll halte:

  • Der beste Weg, einen Zuschauer für das Video zu interessieren, ist, schon in den ersten 10 bis 15 Sekunden klar zu machen, was der Zuschauer vom Video hat. „In diesem Video lernen Sie, wie…“. Je klarer der Nutzwert erkennbar ist, desto länger bleiben die Zuschauer dabei.
  • Diese ersten 10 bis 15 Sekunden sind der „Hook“ – der Angelhaken für den Zuschauer. Und sie entscheiden über den Erfolg des Videos.
  • Wenn Sie nicht wissen, was Sie als Versprechen geben wollen, denken Sie noch einmal über Ihr Video nach. (Hier habe ich 5 Fragen an Sie, die Ihnen helfen).
  • Verzichten Sie auf lange Vorspänne. Drei bis fünf Sekunden reichen, um ein Logo und den Titel des Films einzublenden. Alternativ blenden Sie den Titel über dem bereits beginnenden Video ein – zum Beispiel als Bauchbinde.
  • Kommen Sie schnell zur Sache. Der Zuschauer will wissen, was ihn erwartet.
Abspann und Infokarten in Youtube-Videos
Mit dem Abspann und Infokarten können Sie andere Videos verlinken.

Halten Sie den Zuschauer im Video

  • Unterhalten sie den Zuschauer – oder anders herum: Langweilen Sie den Zuschauer nicht. Nehmen Sie mehrere Einstellungen auf. Nutzen Sie Schnitte. Lange, eintönige Monologe sind schlecht.
  • Erzählen Sie kleine Geschichten. Das muss kein ausgefeiltes Storytelling sein. Es reicht davon zu erzählen, wie jemand ein Problem löst.
  • Menschen langweilen – außer sie streiten sich. Wenn Sie sich selbst zeigen möchten, dann bleiben Sie maximal 20 Sekunden im Bild. Dann sollte mehr zu sehen sein – zum Beispiel Ihr Produkt in Aktion.
  • Show don’t tell. Zeigen Sie etwas, statt nur darüber zu erzählen.
  • Binden Sie die Zuschauer mit ein, sorgen Sie für Resonanz – etwa mit einem speziellen Angebot, das Sie nur im Video unterbreiten.
  • Fordern Sie die Zuschauer zu Kommentaren auf, bitten Sie um einen „Daumen nach oben“,
  • Nutzen Sie die Infokarten und die Abspannfunktion in Youtube, um auf weitere Videos zu verlinken.

War das schon alles? Sicher nicht. Nehmen sie sich Zeit und lernen sie. Nutzen Sie die Auswertungsfunktionen von Youtube, um zu erfahren, welche Videos gut ankommen. Manchmal sind dicke Überraschungen dabei und zeigen Ihnen, wo es mit Ihren Videos lang gehen kann.

Ähnliche Beiträge

1 Gedanke zu “Gute Videos für Youtube drehen

Schreibe einen Kommentar