P2 in FCPX importieren

Für einen Bekannten und lieben Kollegen teste ich gerade den Import einiger Formate in Final Cut Pro X. Unter anderem ist dabei Panasonics P2-Format. Im Gegensatz zu den Formaten vieler kleinerer Camcorder kommt hier nicht nur eine Videodatei, sondern eine komplette Verzeichnisstruktur herein. Diese Verzeichnisstruktur habe ich hier auch auf der Festplatte vorliegen. Um sie … Weiterlesen …

Ton- und Videospur in Final Cut Pro X trennen

Videoclip mit abgetrennter Tonspur in Final Cut Pro X

In Final Cut Pro X gibt es drei Wege, Audio und Video zu trennen. Alle drei Wege führen über das Kontextmenü des Clips, das Sie mit einem Rechtsklick auf den Clip öffnen. 1. Mit Audio/Video erweitern trennen Sie die beiden Spuren so, dass Sie sie innerhalb des Clips separat bearbeiten können. Dennoch bleiben Ton und Bild … Weiterlesen …

Import in Final Cut Pro X

Da bremst er sich schon ein, der Enthusiasmus über Final Cut Pro X. Zwar recodiert das Programm ganz prima von der Kamera importierte Videos ins ProRes 422-Format. Allerdings weigert sich FCPX, die 1080/50p-Daten meiner Panasonic HDC-SD707 zu erkennen. Das bedeutet: Weiterhin die Videos der Panasonic von Hand via Toast in ein für Final Cut Pro … Weiterlesen …