Das kleine Besteck fĂŒr das Lernvideo

Wenn ich Lernvideos drehe, schneide ich mich ganz gerne als Sprecher (neudeutsch Talking Head) in das Bildschirmvideo mit hinein. Das hat den Vorteil, dass ich zwischendrin auch einmal etwas erklĂ€ren kann. Denn ohne sprechenden Kopf wĂŒrde bei einer ErklĂ€rung das Bildschirmvideo still stehen. Das ist optisch langweilig hoch drei.

Weiterlesen …Das kleine Besteck fĂŒr das Lernvideo

Kann man in Final Cut Pro X Teile eines Projekts herausrechnen?

Martin Goldmann mit Screenshot der Timeline von Final Cut Pro X

Der Kunde möchte nach einer Korrektur das Material noch einmal sehen? Aber der Film ist 10 Minuten lang und braucht eine Ewigkeit zum rausrechnen und hochladen? Dann gibt es eine Lösung: Einfach nur einen Teil eines Projekts herausrechnen und dem Kunden noch einmal zeigen. Das spart Zeit. In diesem Video zeige ich Euch, wie das … Weiterlesen …

FCPX: Platzhalter fĂŒr den Generator

FĂŒr meine Doku habe ich an ein paar Stellen Untertitel eingefĂŒgt, weil FrĂ€nkisch nicht fĂŒr alle so gut zu verstehen ist. Außerdem ist oft der GerĂ€uschpegel ziemlich hoch. Also Untertitel. Die habe ich zunĂ€chst einfach mal in Final Cut Pro X als Texte eingefĂŒgt. Dazu habe ich aus der TitelĂŒbersicht den Eintrag Anpassen genommen, den Text reingeschrieben … Weiterlesen …

Standbild in FCPX

Frage: Wie kann ich ein Standbild in FCPX anzeigen lassen? Antwort: Einfach das Bild importieren und dann aus dem Ereignis in die Timeline ziehen. Dann dort zurechtzupfen, dass es 5 Sekunden steht. Oder meinst Du ein Standbild aus dem Filmmaterial heraus? Da gibt es in FCPX 10.0.6 gibt es jetzt die Option “Bearbeiten – Standbild … Weiterlesen …

So gelingt das Interview

Die Interview-Situation ist an sich ganz einfach: Sie stellen Fragen, Ihr Interview-Partner antwortet. Allerdings sollten Sie Ihren Interview-Partner – oder die Partnerin – vorher ein wenig instruieren, damit das Interview besser wird und Sie beim Schnitt keine unliebsamen Überraschungen erleben. FĂŒr viele der Interviewten ist das Interview eine Herausforderung. Kein Wunder – da steht eine … Weiterlesen …

Tipps zur Panasonic HDC SD707

Seit Anfang 2010 besitze ich die Panasonic HDC SD707. Die kompakte Kamera liefert hervorragende Bilder und eignet sich auch fĂŒr anspruchsvolle Aufgaben. Mir gefĂ€llt an der Kamera: Tolle BildqualitĂ€t der 1080/50p-Modus der manuelle Modus der Focusring an der Linse Nicht gefallen mag mir: das eingebaute Mikrofon (Besser sind externe Mikros.) der zu weit vorn sitzende … Weiterlesen …

Tipps fĂŒr den Videodreh

Beim Dreh fĂŒr eine Videoproduktion macht man immer wieder Fehler. An sich ist das nicht schlimm, so lange man genĂŒgend Aufnahmen ohne Problemstellen im Kasten hat oder wenn man die Probleme mit Tricks beheben kann. Knifflig wird es nur, wenn man immer wieder die selben Fehler macht. Deshalb hier ein paar Tipps, um Probleme beim … Weiterlesen …

P2 in FCPX importieren

Für einen Bekannten und lieben Kollegen teste ich gerade den Import einiger Formate in Final Cut Pro X. Unter anderem ist dabei Panasonics P2-Format. Im Gegensatz zu den Formaten vieler kleinerer Camcorder kommt hier nicht nur eine Videodatei, sondern eine komplette Verzeichnisstruktur herein. Diese Verzeichnisstruktur habe ich hier auch auf der Festplatte vorliegen. Um sie … Weiterlesen …

Ton- und Videospur in Final Cut Pro X trennen

Videoclip mit abgetrennter Tonspur in Final Cut Pro X

In Final Cut Pro X gibt es drei Wege, Audio und Video zu trennen. Alle drei Wege fĂŒhren ĂŒber das KontextmenĂŒ des Clips, das Sie mit einem Rechtsklick auf den Clip öffnen. 1. Mit Audio/Video erweitern trennen Sie die beiden Spuren so, dass Sie sie innerhalb des Clips separat bearbeiten können. Dennoch bleiben Ton und Bild … Weiterlesen …